Wichtige Themen für 2016:
Diätetische Lebensmittel und Botanicals

In Brüssel werden zur Zeit neue Regeln
für diätetische Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel
mit Pflanzenstoffen (sog. Botanicals) aufgestellt.

1.

Die Diät-Rahmenrichtlinie 2009/39/EG wird abgeschafft. Zukünftig gilt die sog.  Speziallebensmittel-Verordnung (EU) Nr. 609/2013.


Damit verliert auch die deutsche Diätverordnung (DiätV) ihre Bedeutung.


Die diätetischen Lebensmittel wird es in der bisher bekannten Form nicht mehr geben.


Aus den in Deutschland und Österreich besonders beliebten ergänzenden bilanzierten Diäten werden z.B. jetzt Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Food for special medical purpose, FSMP).

Die neuen Vorschriften gelten ab 20.07.2016 mit Übergangsfristen.



2.

Im Rahmen der Umsetzung der Health-Claims-Verordnung wird nach einigen Jahren des Stillstands die Bewertung der Wirkungen von pflanzlichen Inhaltsstoffen neu geregelt.

Der bisherige „on hold“-Status wird aufgehoben und man diskutiert die Erstellung einer Positivliste für Verwendung von Botanicals in Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln.



Es stellen sich somit diese Fragen:


Gibt es einen Änderungsbedarf bei Bestandsprodukten?

Was ist bei Marktneueinführungen zu beachten?


Ich empfehle Ihnen eine Analyse Ihrer Produkte und Projekte.


Wo liegen Risiken?

Welche Chancen bieten sich durch die neuen Regelungen?



Gerne stehe ich Ihnen
für eine strategische Beratung zur Verfügung.